Bei der diesjährigen Start-up Night am Freitag, 28.06.2019, präsentierten insgesamt acht studentisches Projektgruppen im Format eines 10-minütigen Pitches ihre Geschäftsideen. Die Studierenden der Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik belegten das Wahlpflichtmodul "Entrepreneurship" und entwickelten im Rahmen der Vorlesung neue Produktideen und Geschäftsmodelle.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von Seiten der Sparkasse Zollernalb durch Herrn Michael Helleis und Herrn Andreas Eschment, die zusammen mit Herrn Victor Pauls von der IHK Reutlingen die Jury bildeten. Prof. Dr. Sommer vom Studiengang Wirschaftsingenieurwesen führte durch die Veranstaltung.

Ein lockeres "Get Together" erfolgte nach der Veranstaltung durch das von dem AStA organisierten Catering bei hochsommerlichen Temperaturen. Auf diesem Wege im Namen des GROW-Teams ein herzliches Dankschön an die Verantwortlichen des AStA für die tatkräftige Unterstützung in Form von Getränken, belegten Brötchen und Musik.

In einer knappen und durchaus kontrovers diskutierten Entscheidung konnten sich am Ende folgende Teams durchsetzen:

 

 

1. Platz: Team WaMiDo

 

 

2. Platz: Team JointTravel

 

 

3. Platz: Team E-Table

 

 

 

 

Kurze Übersicht der Teams und ihrer Geschäftsideen:

 

Gruppe 1 - remindME

Das Team "remindMe" präsentierte einen "intelligenten" USB-Stick, welcher bei Verlust via App geortet werden kann. Außerdem soll sich der Stick durch ein stylishes Design und hochwertige Materialen von der Masse abheben.

 

 

Gruppe 2 - IT's Easy

Die Gruppe "IT's Easy" stellte ein Dienstleistungskonzept einer Plattform für die Vermittlung von IT-Spezialialisten mit fundierten Programmierkenntnissen vor. Sowohl Unternehmen als auch Studierende können sich registrieren. Als Ertragsmodell dienen die Gebühren für Vermittlung und Mitgliedschaft.

 

 

 

Gruppe 3 - JointTravel

Der Problematik, dass viele Singles gerne vereisen möchten, aber ohne entsprechende Reisebegleitung wenig Motivation dafür aufbringen können, haben sich Studierenden mit der Geschäftsidee "JointTravel" zugewandt. Über eine App lassen sich Reiseziele auswählen bzw. definieren und Kontakte zu Personen vermitteln, die ggf. ebenfalls an diesem Reiseziel interessiert sind. Ferner besteht die Möglichkeit, Loacations, Reiseanbieter etc. zu bewerten und Erfahrungen mit anderen Usern zu teilen.

 

 

 

Gruppe 4 - WaMiDo

Es ist eine Binsenwahrheit, dass leider immer noch zu viel Waschmittel verbraucht wird. Einen Ansatz gegen diese umweltschädigende Verschwendung zeigte "WaMiDo". Eine auf der Waschmaschine integrierbare Waage ermittelt das Gewicht der Waschladung und ermittelt über einen Mikrocontroller die Dosierung des Waschmittels.

 

Gruppe 5 - SafeWater GmbH

Um den Wasserbrauch zu begrenzen und Regenwasser sinnvoll zu nutzen stellte das Team der Firma "SafeWater GmbH" ihre Produktidee einer selbstbefüllenden Waschwasserwaschanlage an Fahrzeugen vor.

 

Gruppe 6 - DrHitch

Eine Kombination aus Reifenfüllkompressor, portablem Starthilfeakku, Scheinwerfer, Montagehilfe und Drehmomentschlüssel ist Gegenstand der Geschäftsidee der Gruppe "DrHitch".

 

 

Gruppe 7 - E-table

Entladene Akkus, Kabelsalat bei Ladekabeln und mangelnde Lademöglichkeiten in öffentlichen Gebäuden ist für das Team "E-table" der Anlass für die Entwicklung eines in Tischen integrierten QI-Ladesystem (induktives Laden). Damit bezieht sich die Gruppe insbesondere auf die Erfahrnung aus dem Studi-Alltag und sieht Hochschulen, Bibliotheken etc. als primäre Zielgruppe ihres Produktes.

 

Gruppe 8 - SmartSleep

Wer kennt es nicht? Nach einem langen, arbeitsreichen Tag möchte man abends vor dem Fernseher nur noch entspannen. Jedoch passiert es nur zu oft, dass man dabei vor der Glotze einschläft - mit negativen Folgen sowohl für das Schlafverhalten als auch den Energieverbrauch. Eine Lösung hierfür bietetet Smart Sleep mit einem personalisierbarem Einschlafverhalten.

 

 

 

Weitere Bilder der Veranstaltung:

 

Zum Seitenanfang