Zum nunmehr dritten Mal fand im Wintersemester der vom Förderverein der Hochschule Albstadt-

Sigmaringen unterstützte Entrepreneurship Award statt. Am Freitag, 19.02.2019, von 14:00-17.00

Uhr stellten insgesamt acht Gruppen des Wahlpflichtmoduls Entrepreneurship ihre Geschäfts-

modelle und Produktideen vor.

 

Folgende Gruppen waren vertreten:

 

Gruppe 1 - K.O.-O.K.

Vorstellung eines mobilen Testsets auf Basis enzymatischer Reaktionen zur Untersuchung von Getränken auf K.O-Tropfen. Damit soll der Gefahr durch heimliche Zugabe von bspw. GHB auf Partys einfach und schnell vorgebeugt werden können.

 

Gruppe 2 - Smart Tablet Table

Diese Gruppe präsentierte ein Konzept für einen Tisch mit integriertem Tocuhdisplay zur Kopplung des Tablets / Smartphones via NFC. Dadurch soll der Lese- und Bedienkomfort während anderer Tätigkeiten am Tisch (bspw. Essen, Arbeiten...) erhöht werden.

 
 

Gruppe 3 - Stick & Go

Die Problematik, bei Flugreisen keine oder nur im begrenzten Umfang Flüssigprodukte wie Schampoo, Lotionen, Lippenbalsam, Mundspülung etc. befördern zu dürfen, ist das Kernelement der von dieser Gruppe gezeigten Lösung. Duch quaderförmige Behälter, die aus Silikon bestehen und sich mit Magneten zu kompakten Quadern zusammenstecken lassen, sollen bereits vor einer Flugreise die benötigten Substanzen auf die gemäß den gültigen Sicherheitstbestimmungen geltenden Mengeneinheiten abgefüllt werden können. Dadurch soll nicht nur das Platzangebot im Reisegepäck besser genutzt werden, sondern auch das Abfallaufkommen an Flughäfen reduziert werden.

 

Gruppe 4 - drink2gether

Die Produktidee dieser Gruppe ist v.a. für Personengruppen interessant, die gerne auf Partys Kontakte knüpfen wollen. Durch ein Leuchtpad, das an Gläsern oder Flaschen angebracht werden kann, können Personen durch Farbcodes den anderen Gästen Signale übermitteln. Ein rot leuchtendes Pad soll bspw. Interesse an einer Kontaktaufnahme vermitteln, grün bedeutet, dass man gerne ins Gespräch kommen möchte, aber schon vergeben ist. Mit Blau soll signalisiert werden, dass aman kein Bedarf an Gesprächen hat.

 

Gruppe 5 - LuMa

Eine im Schwarzlicht leuchtende und mit anderen Luftmatratzen zu einer Insel zusammensteckbare "LuMa" ist die Geschäftsidee dieser Gruppe. Mit Hilfe der bei UV-Licht floureszierenden Oberfläche der Matratzen ergeben sich nachts interessante Lichteffekte. Außerdem können Schwimmer in Pools oder im Meer besser und schneller geortet werden.

 

Gruppe 6 - Pistencheck

Mit Hilfe von Sensoren an Skipisten und einer interaktiven App soll der Pistenverkehr für Skifahrer in Echtzeit dargestellt werden. Dadurch soll es möglich sein, überlastete Pisten zu meiden. Außerdem soll die App auch in der sein, die Wartezeiten an den Liftanlagen darzustellen.

 

Gruppe 7 - Easy Rize

Wer kennt nicht das Problem: Die Räder am Fahrzeug müssen mal wieder gewechselt werden, doch wiegen Felge und Reifen schnell 20 kg und mehr. Da ist es schwierig und anstrengend, das Rad anzuheben und dabei auch noch auf den Lochkreis der Radschrauben auszurichten. Eine Abhilfe hierfür stellte die Gruppe "Easy Rize" mit einer Montagehilfe samt integrierter, lasergestützter Lochkreiszentrierung vor.

 

Gruppe 8 - Save Blue

Ein Thema, nicht nur in Entwicklungsländern, ist die zunehmende Knappheit an Grund- und Trinkwasser. Um v.a. in westlichen Ländern den Wasserbrauch zu reduzieren, zeigte die Gruppe "Save Blue" ein technisches Konzept, wie das beim Duschen oder Händewaschen zunächst geförderte Kaltwasse aufgefangen und später bspw. für die Toilettenspülung sinnvoll genutzt werden kann.

 


 

Die Jury, bestehend aus Firmenvertretern des Fördervereins der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, bewertete unter Berücksichtigung von Pitch, Geschäftsidee, Marktchancen, Finanzierung

etc. die Gruppen wie folgt:

 

1. Platz

Gruppe "Save Blue"

Gewinn:

500 €, ausgelobt von der Firma Gühring

2. Platz

Gruppe "Easy Rize"

Gewinn:

 

300 €, ausgelobt durch die Sparkasse Sigmaringen

zusätzliches Angebot der Firma Gühring für die Fertigung eines Prototypen

3. Platz

Gruppe "K.O.-O.K."

Gewinn:

100 €, ausgeblobt von der Steuerberatungskanzlei Klaiber

 


 

Die Jury

v.l.:

Frank Wachter, Leiter Anlagentechnik Fa. Gühring KG, Alumnus der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Andreas Müller, Vertriebsdirektor Firmenkunden Hohenzollerische Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen

Gerd Klaiber, Geschäftsführer der Klaiber Steuerberatungsgesellschaft GmbH

 


 

1. Platz - Save Blue

Studierende von Gruppe 8: Stefen Kirschbaum, Lukas Saueressig, Fabian Wiederstern,

Clara Serra, Alice Fischer, Nadine Bengel, Mathias Lacher und Oliver Grathwohl

 


 

2. Platz - Easy Rize

Studierende von Gruppe 7: Pascal Gellert, Andre Wittmann, Robin Ehmann, Armin Hogh,

Yannick Riescher und Richard Schmautz

 


 

3. Platz - K.O-O.K.

Studierende von Gruppe 1: Sorella Stancul, Ferdinand Schreiber, Denis Grille, Dilara

Akcakaya, Asli Còpoglu und Florian Ludwig 

 

 


 

Zum Seitenanfang